Portfolio of Margus Tamm

Art Macht Frei

Gates at the entrance of art festival. Installation.

Press text:
"MANCHE SCHRIFTSTELLER DENKEN FOLGENDERMASSEN: SIE ERKLÄREN, DASS HEUTE „DAS KAPITAL“ ODER „DER BESITZ“ ÜBER „DIE AR■■■T“ HERRSCHE, UND DASS FOLGLICH IM SINNE EINER „EWIGEN GERECHTIGKEIT“ DAS STREBEN EINES JEDEN VÖLKISCHEN UND PATRIOTEN DAHINGEHEN MÜSSE, DIESE HERRSCHAFT DES BESITZES ÜBER DIE AR■■■T ZU BRECHEN, UM DIE AR■■■T ALS WERTMESSER ÜBER DEN BESITZ ZU ERHEBEN. IN DIESER ABSTRAKTEN FASSUNG IST DIE GEGENÜBERSTELLUNG EBENSO (BESITZ IST GERONNENE AR■■■T) UNHALTBAR, WIE DIE PHILOSOPHISCHEN ABSTRAKTEN UNTERSUCHUNGEN ÜBER „DAS RECHT“ UND DER SOZIALDEMOKRATISCHE KAMPF GEGEN EIN ABSTRAKTES KAPITAL. MAN MUSS AUCH HIER ZWISCHEN BESITZ UND BESITZ UNTERSCHEIDEN. IM WAHREN, ECHTEN SINNE IST BESITZ (IM SINNE VON EIGENTUM) GAR NICHTS AN DERS ALS GERONNENE AR■■■T."

26th of International Ljubljana Biennial, Serbia
In co-operation with Sandra Jõgeva (Avangard)